Seerosen Bergung in der Lagune

Sommeraktivitäten! im EHZ Die Aktionen Seerosen entfernen, wurden sehr aufmerksam von den Anwohnern beobachtet.

An alle Siedler die an den Teichen wohnen, sich wohl fühlen und die Badeteiche schätzen!

Die Interessengemeinschaft hat den Saisonstart mit der Teich und Brunnenwasser Untersuchungen und Entfernen der Seerosen begonnen. Unglaublich viele Seerosenwurzeln konnten von der Tauchertruppe der Fa. Flossi entfernt werden. Das Entfernen der geborgenen Wurzelstöcke und Blätter wurde von der Fa. Szoldatics im Anschluss abtransportiert.

Ein geringer Resthaufen von „weißen Seerosen“ wurde auf Wunsch der Anrainer nicht entfernt.

Wir hoffen nur, dass sich diese Population nicht wieder rasend vermehrt. Unwahrscheinlich innerhalb von nur 2 Jahren haben die gelben Seerosen starke Wurzeltriebe, Blätter und Blüten hervorgebracht.

Am Grünen See musste die Fa. Flossi die Arbeiten für zwei 2 Wochen unterbrechen.

Zu den Teich und Brunnenwasser Untersuchungen!

Diese fanden im Mai 2019 statt. Alle getesteten Brunnen sind nach den geforderte erforderlichen Richtlinien der BH. erfolgt.

In diesem Zusammenhang möchten wir feststellen, dass unsere Testergebnisse vom Vorjahr 2018 Dez.auf der Parzelle 179 exakt bestätigt wurden. Alle Befunde finden Sie demnächst auf unserer HP.

Auf folgende Beobachtungen möchten wir aufmerksam machen!

In den Vorwochen wurde vermehrt ein ausländisch gekennzeichneter blauer Kastenwagen H KRM 526 auf den Privatstraßen beobachtet. Natürlich kann es sich um legale „Besuchsfahrten“ handeln, jedoch möchten wir in diesem Zusammenhang auch auf die zufällig angebrachten „Gaunerzinken“ auf der Rückseite unserer Informationstafel am Judenweg hinweisen. Diese Graphits haben wir vorsichtshalber überstrichen!

Bitte entnehmen Sie Ihre Werbepost und die Ihrer nicht anwesenden Nachbarn aus den vollgefüllten Briefkästen, wie Werbeprospekte, Zeitungen und sonstiges Werbematerial. Die „Sammler“ können sich dann etwas schwerer über bewohnt und unbewohnte Häuser orientieren.

Bei Beobachtungen die Kennzeichen notieren oder mit Ihrem Handy fotografieren. Wenn Sie diese Fotos an unsere Mail Adresse senden, können wir sicher bei einem möglichen Einbruchsversuch der Polizei sachdienliche Hinweise liefern.

Eine sehr erfreuliche Beobachtung konnten wir bei der Bergung der Seerosen machen.

Eine Seenixe wurde aus dem Teich geborgen. Stolz zeigt die Tauchergruppe Ihren Fang in die Kamera.

Uns ist diese helfende Nixe schon beim Ersten abernten der Seerosen aufgefallen. Ohne Aufforderung half sie der Truppe beim Aufladen der Seerosen.

Sechs Mann konnten zum größten Teil über das Grundstück Nr. 150, die gesamte Seefläche der Lagune bearbeiten. Für das Befüllen der Pressluftflaschen musste Strom zur Verfügung gestellt werde. Die Benützung des Grundstückes Nr.150 wird mit einer kleinen Anerkennung abgegolten.

Natürlich wie es so in einer Gemeinschaft ist, wurden sofort die Nörgler auf den Plan gerufen. Anlass: Diese anfallenden Grünreste wurden nicht sofort entsorgt.

Das Bergeboot wurde am „Teich Ende “ von den Tauchern verankert. Die Wurzelreste sollten noch am selben Tag zur Abholung auf der Lagunenstraße zwischengelagert werden, jedoch hat ein „Halblustiger“ Anrainer die Verankerung gelöst und das Boot konnte auf den See hinaustreiben. Nicht nachgedacht das jedes Wurzelstück, das wieder in den See fällt, neue Pflanzen bringen kann.

Bei der offensichtlichen Gemeinschafts-Aktion erwarteten wir volle Unterstützung von den Teichanrainern.

Nur so können wir unsere Teiche betreuen und „Gesund“ erhalten.

Das Boot lag bei einem vermieteten Eigengrund Nr. 54. eine Unterstützung hätten wir schon erwartet. Wir werden verstärkt auf die Seeordnung der Pacht und Kaufverträge in Zukunft hinweisen.

Sauberhalten der Sickerstreifen und der Zufahrtswege!

Es scheint manchen egal zu sein, wie unsere Wege und Straßen ausschauen. Der Sickerstreifen begrünt und dadurch funktionslos,

Hundekot auf den Straßen, Zigarettenschachtel achtlos weggeworfen, Zigaretten Kippen in die Vorgärten geschleudert. Werbematerial und Plastik Sackerln fliegen bei Wind wild umher! Das kann eine schöne, liebenswerte Siedlung zum Alptraum werden lasse.

Posted in: